logo
< Zurück

ProcSet Workspace: Mehr Fexibilität für den Gestaltungsprozess

Mit der neuen Komponente ProcSet Workspace steht den Anwendern der ProcSet Workflow Solution eine neue, bandbreitenschonende Technologie für die Anbindung von Satzwerkzeugen zur Verfügung.Das Konzept dieser Lösung basiert auf einem kontrollierten Synchronisierungsmechanismus zwischen Applicationserver und Client.
Dabei werden nur Daten an den Client ĂĽbertragen, die wirklich im Gestaltungswerkzeug verbaut werden mĂĽssen.
Ein ausgefeilter Caching-Mechanismus sorgt dafür, dass bereits vorhandene Dateien nicht wiederholt übertragen werden. Mit diesem Ansatz lässt sich auch bei geringen Netzwerkbandbreiten die bestmögliche Performance erreichen.

Der Workspace besitzt eine eigene webbasierte Oberfläche, die den Down- bzw. Upload-Fortschritt sowie die heruntergeladenen Auftragsmappenappen dargestellt. Aus dieser Umgebung kann zudem Adobe InDesign geöffnet werden, um den Gestaltungsprozess mit den heruntergeladenen Mappenbestandteilen vorzunehmen.

Workspace-Screenshot

Durch die Cloudfähigkeit dieser Lösung wird die größtmögliche Flexibilität für eine verteilte, ortsunabhängige Verlagsproduktion erreicht.

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0